Was passiert wenn ich getroffen bin? Respawn? Sani?

Wenn du getroffen bist, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. du gehst du zu deiner Respawn-Zone zurück
2. du lässt dich von einem Mitspieler heilen (Sani-Regel), dies geht nur einmal pro Spaw

1. Respawn:
Alle vollen 15 Minuten ist ein Respawn (also z.B. 10:00 Uhr, 10:15, 10:30, 10:45, 11:00, …). Wenn ein Respawn ist, dann kannst du wieder in das Spiel zurück.

Respawnen kann man am Startpunkt der eigenen Fraktion sowie an der „Respawn-Fahne“, sofern die eigene Fraktion in dessen Besitz ist.
2. Sani-Regel
Jeder Spieler erhält vor dem Spiel ein weißes Tuch („Hit-Rag“) welches er immer am Mann haben muss. Wird der Spieler durch eine BB getroffen kann er sich dazu entscheiden zu einer Respawnflagge zu laufen (mit dem Hit-Rag auf dem Kopf) und dort regulär zu spawnen oder mit dem Hit-Rag auf dem Kopf stehen/sitzen zu bleiben und auf eine Wiederbelebung durch einen beliebigen Mitspieler zu warten, wofür es keine Zeitbegrenzung gibt (während dessen ist der getroffene Spieler unverwundbar und darf sich aber nicht vom Fleck bewegen, es sei denn er entscheidet sich doch noch dazu regulär zu respawnen). Das Ganze läuft dann wie folgt ab:
Ein getroffener und auf Wiederbelebung wartender Spieler wird von einem anderen im Spiel befindlichen Spieler entdeckt, darauf hin läuft der heilungsspendende Spieler zum gehiteten Spieler und bindet ihm das weiße Hit-Rag um dem Oberarm. Daraufhin kann der wiederbelebte Spieler bis zum nächsten Treffer ganz normal mitspielen. Wird er nach dem Wiederbeleben ein weiteres Mal gehitet, ist er automatisch raus und respawnt ganz regulär an einer der Respawnflaggen/HQ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.