Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Wo gibt es etwas zu Essen?

Auf der OP gilt grundsätzlich Selbstversorgung. Allerdings verkauft der Geländbesitzer Essen & Trinken zu sehr günstigen Preisen, auch die nächsten Einkaufsmöglichkeiten in Sokolov bieten ein gutes Angebot.

Ihr müsst also nicht Kistenweise Essen & Trinken aus Deutschland mitbringen, da ihr es vor Ort günstiger erwerben könnt.

Grillen ist auf dem Gelände und Zeltplatz leider nicht erlaubt.

Wofür ist der Unkostenbeitrag?

Die BeerZone ist keine kommerzielle OP, sondern eine Veranstaltung von Spielern für Spieler. Sie wird von einem eingetragenen Verein durchgeführt und ist nicht darauf ausgelegt Gewinn im wirtschaftlichen Sinn zu erzielen.
Dennoch sind die Kosten für ein solch großes Event enorm hoch, um diese zu decken benötigt es den Unkostenbeitrag.

Hier mal ein paar Dinge wofür das Geld draufgeht (grob nach Menge geordnet):
– das teuerste ist das Gelände, wir müssen es mieten und dabei wird der größte Teil des Unkostenbeitrags ausgegeben
– Fahrzeuge und Sprit (Anschaffung bzw. Miete von Ingame-Fahrzeugen, aber auch vielen zivilen Transportern für den Materialtransport vom Lager zum Event)
– Miete Musikanlage, Mikrofon, Megafon, Beamer, Leinwand
– Miete professionelle Funkgeräte für Orgas
– das Bier (4000 Flaschen Bier, sowie die Tatsache dass leider nicht alle leeren Flaschen wieder zurückgebracht werden)
– Pavillions und Zelte
– Bänke und Tische
– Verpflegung Orgas
– Chronis&Stative, Kabelbinder, Waagen, …
– Missionsmaterial und Kostüme für NSCs
– Stromkabel, Verteilerdosenbrett (zum Laden der Akkus im Notfall)
– riesige Mengen Panzer-Tape (um die Fraktionen zu markieren) und Stoff für Hitrags
– Sanitätsmaterial
– Wasser
– Beerzone-Butons (alte BeerZone-Hasen wissen was das ist^^) + manchmal Fraktions-Patches
– Lager-Utensilien: Regale, Kisten, Hubwagen …
– Strom, Beleuchtung
– Werkzeuge
– Kleinkram: Papier, Büro-Zeug, Laminierer, Kabelbinder, Tacker, Müllsäcke&-ständer, Webseite
– auch sehr kostenintensiv sind die Rabatte die alle beteiligten Helfer, Orgas, Marshall, Supervisors und Co. bekommen

… und noch ne Menge Zeug was mir gerade nicht einfällt. Also insgesamt ne sehr teure Angelegenheit, leider.

Gibt es eine medizinische Versorgung?

Natürlich, die medizinische Erstversorgung ist bei der OP gewährleistet.

Am rund-um-die-Uhr besetzten Sanitätszelt findest du immer kompetente medizinische Hilfe. Die Sanitäter sind auch mit Fahrzeugen im Spielfeld unterwegs und können Verletzte vor Ort behandeln oder aus dem Spielfeld transportieren.

Das Krankenhaus Sokolov ist auch nur wenige Kilometer entfernt, es steht jederzeit ein Orga-Fahrzeug zur Verfügung, mit dem Personen dorthin gebracht werden können.

Was sind Sicherheitsabstände? Bang-Regel?

Die Sicherheitsabstände dienen der Vermeidung von Verletzungen, die durch zu geringe Abstände zwischen Schützen und Getroffenen entstehen.

Sicherheitsabstände:
unter 0,5 Joule: keiner (bis auf Bang-Regel)
0,5 bis 1,5 Joule: 10 Meter
über 1,5 Joule: 20 Meter

Befindet sich dein Gegner innerhalb des für deine Softair geltenden Sicherheitsabstandes, kannst du ihn mit dieser Softair aus Sicherheitsgründen nicht abschießen.
Dein mögliches Vorgehen: Du kannst entweder den Abstand vergrößern, auf eine andere Softair mit einem geringeren Sicherheitsabstand wechseln, oder bei sehr geringem Abstand von der Bang-Regel (sieh unten) Gebrauch machen.

 

Bang-Regel:
Befindet sich ein Spieler in einem Abstand von weniger als 5 Meter auf freiem Schussfeld vor dir, bist du angehalten den Spieler durch rufen des Wortes „Bang“ zu hitten und nicht durch Gebrauch deiner Softair, da in einem solch geringen Abstand die Verletzungsgefahr durch das Geschoss sehr hoch ist.

Welche ASGs / Softairs dürfen verwendet werden?

Für die Form gibt es keine Regel und für die BB-Kapazität deiner Magazine keine Begrenzungen.

Die maximal zulässige Mündungsenergie hängt von der Art deiner Softair ab:

– Vollauto bis 0,5 Joule
– Pistolen bis 1,5 Joule
– Semi bis 2,0 Joule
– Repetierer bis 3,0 Joule

Für Softairs über 0,5 Joule sind Sicherheitsabstände einzuhalten und unter Umständen die Bang-Regel anzuwenden (Näheres dazu: siehe Was sind die Sicherheitsabstände? Bang-Regel?)
Alle Softairs müssen den gesetzlichen Bestimmungen des Landes entsprechen. Sofern Sie Voll-Auto haben, darf die Energie bei maximal 0,5 Joule liegen.

Gas-, CO2- und Druckluft (HPA) – Waffen sind erlaubt. Zu Details insbesondere für HPA siehe „Sind CO2/Gas/HPA-Waffen erlaubt?“.

Sind CO2/Gas/HPA-Waffen erlaubt?

Ja, sofern die maximale Joule-Stärke und die entsprechenden Sicherheitsabstände (siehe Regeln) eingehalten werden, ist das überhaupt kein Problem.

Bitte die leeren CO2-Kartuschen nicht in der Gegend rumzuschmeißen, sondern sie in den Müll zu entsorgen.

Sollte die Gasstärke an der Waffe regulierbar sein (ist bei vielen HPA-Systemen der Fall), so muss es für uns eine Möglichkeit geben nach dem Chronen diese Regulierung zu arretieren bzw. eine nachträgliche Veränderung sichtbar zu machen.
Ein Beispiel wie sowas gehen kann findest du hier in diesem Thread im ASVZ (3.+4. Post von oben):
http://www.airsoft-verzeichnis.de/index.php?status=forum&forennummer=0000004429&sp=1&threadnummer=0000050264&seite=2

Was ist chronen? Wie wird gechront?

Das so genannte „Chronen“ wird verwendet, um festzustellen, wie stark die Mündungsenergie deiner ASG ist (angegeben in Joule). Da bei bestimmten Stärken der Softairs bestimmte Mindestabstände eingehalten werden müssen, ist es wichtig die Stärke festzustellen.

Beim Chronen müsst ihr durch ein Gerät hindurchschießen, welches die Geschwindigkeit der Kugel anhand zweier Lichtschranken misst. Je nachdem wie stark die Softair ist, bekommt sie ein grünes (bis 0,5 J), ein gelbes (0,5 – 1,5 J) oder ein rotes Bändchen (über 1,5 J).
Die maximal zulässige Stärke ist 3 Joule für Repetierer, 2 Joule für Sturmgewehre und 1,5 Joule für Pistolen. Wer jedoch über der jeweiligen Grenze ist, kann diese Softair entsprechend nicht verwenden.

Es kann mit nahezu allen Kugelgewichten gechront werden. Kugelgewichte werden stichprobenartig nachgemessen.

Es werden ausschließlich Chronis des Typs „Xcortech X3200“ verwendet.

Wo ist die nächste Einkaufsmöglichkeit?

Im nächsten größeren Ort (Sokolov, ca. 4 km südlich) befindet sich ein Supermarkt der Kette „BILLA“ (geöffnet von 7-20 Uhr, Sonntags bis 19 Uhr). Weitere Märkte wie Kaufland, Lidl und Tesco befinden sich im Neubaugebiet der Stadt, ca. 7km vom Spielfeld.

Was passiert wenn ich getroffen bin? Respawn? Sani?

Wenn du getroffen bist, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. du gehst du zu deiner Respawn-Zone zurück
2. du lässt dich von einem Mitspieler heilen (Sani-Regel), dies geht nur einmal pro Spaw

1. Respawn:
Alle vollen 15 Minuten ist ein Respawn (also z.B. 10:00 Uhr, 10:15, 10:30, 10:45, 11:00, …). Wenn ein Respawn ist, dann kannst du wieder in das Spiel zurück.

Respawnen kann man am Startpunkt der eigenen Fraktion sowie an der „Respawn-Fahne“, sofern die eigene Fraktion in dessen Besitz ist.
2. Sani-Regel
Jeder Spieler erhält vor dem Spiel ein weißes Tuch („Hit-Rag“) welches er immer am Mann haben muss. Wird der Spieler durch eine BB getroffen kann er sich dazu entscheiden zu einer Respawnflagge zu laufen (mit dem Hit-Rag auf dem Kopf) und dort regulär zu spawnen oder mit dem Hit-Rag auf dem Kopf stehen/sitzen zu bleiben und auf eine Wiederbelebung durch einen beliebigen Mitspieler zu warten, wofür es keine Zeitbegrenzung gibt (während dessen ist der getroffene Spieler unverwundbar und darf sich aber nicht vom Fleck bewegen, es sei denn er entscheidet sich doch noch dazu regulär zu respawnen). Das Ganze läuft dann wie folgt ab:
Ein getroffener und auf Wiederbelebung wartender Spieler wird von einem anderen im Spiel befindlichen Spieler entdeckt, darauf hin läuft der heilungsspendende Spieler zum gehiteten Spieler und bindet ihm das weiße Hit-Rag um dem Oberarm. Daraufhin kann der wiederbelebte Spieler bis zum nächsten Treffer ganz normal mitspielen. Wird er nach dem Wiederbeleben ein weiteres Mal gehitet, ist er automatisch raus und respawnt ganz regulär an einer der Respawnflaggen/HQ.

Gibt es nur Bier als Preis?

Neben normalem tschechischem Bier in verschiedenen Sorten gibt es auch Mischgetränke wie Radler oder Bier+Grapefruit, Cider und auch nichtalkoholische Getränke wie Limonade, Cola oder Wasser.

Gibt es eine Mittagspause?

Nein, ihr müsst euch euer Essen & Trinken, was ihr für den Tag braucht, am Morgen mit zum Respawn nehmen, damit ihr tagsüber nicht zum Zeltplatz zurücklaufen müsst (u.U. weite Strecken). Es hat sich bewährt, sich mit kaltem Essen (Würstchen, Müsliriegel etc.) bei Kräften zu halten, da Kochen am Respawn viel zu viel Zeit frisst. Richtig schön Essen könnt ihr ja dann abends nach Spielende.

Darf man grillen?

Grills sind vom Geländebesitzer aus verboten! Der Geländebesitzer verkauft selbst gegrillte Sachen sowie andere Speisen zu guten Preisen, Getränke gibt’s auch sehr günstig.

Gaskocher o.ä. sind erlaubt.

Wie ist das Gelände beschaffen?

Bilder vom Gelände gibt es auf der Gelände-Seite und in der Bildergalerie.
Das Gelände besteht aus Wald, Wiese, und einem Flusstal mit seitlichen Hängen.

Achtung!: das Gelände sieht hier wesentlich flacher aus als es ist. In Echt sind da ne Menge Berge, Täler, Bäche, Steilhänge u.s.w. drin. Ein wunderschönes Gelände, taktisch kann man sehr viel machen, aber konditionsmäßig ist es schon etwas anspruchsvoller.

Wie sieht es mit der Hygiene aus?

Es gibt ausreichend Toiletten, zwei moderne Toilettencontainer auf deutschem Standard und noch eine ganze Menge Toilettenhäuschen nach feinstem osteuropäischem Standard (Plumsklo & Pissrinne) und auch einen Brauchwasseranschluss.

Zudem gibt es zwei moderne Container mit warmen Duschen.

Was passiert außerhalb des Spiels?

Siehe „Service >> Und Nebenbei/Abends?“

Gibt es einen Zeltplatz und wie ist der beschaffen?

Es gibt verschiedene Flächen (siehe Geländekarte) auf denen gezeltet werden kann. Es sollte kein Luxuszeltplatz erwartet werden – eine ausreichende Humusschicht für Zeltnägel ist aber überall vorhanden. Für große Mannschaftszelte sind gesondert Flächen ausgewiesen. Die Zeltfläche ist in den letzten Jahren stark vergrößert worden und bietet auch für die große Anzahl der Spieler ausreichend Platz.

Sind Fahrzeuge auf dem Gelände zugelassen?

Auf dem Spielgebiet sind nur Fahrzeuge der OP-Leitung zugelassen.
Ihr könnt aber natürlich mit euren privaten Autos an den Zeltplatz ranfahren und eure Sachen ausladen – das ist kein Problem.

Wenn ihr spielfähige Militärfahrzeuge (oder militärfahrzeugähnliche Fahrzeuge) habt, besteht manchmal die Möglichkeit diese Fahrzeuge ins Spiel zu integrieren. Bitte meldet euch in dem Fall rechtzeitig vor der OP bei der Orga ( kontakt@beerzone.de), damit wir das einplanen und einbauen können.

Sind Pyrotechnik bzw. Rauchgranaten erlaubt?

Aufgrund der Waldbrandgefahr sind nur „kalt abbrennende“ Rauchgranaten erlaubt. Die Shops im Marktplatzbereich der BeerZone bieten solche Granaten an.

Kann ich meine Akkus aufladen?

Ja, das Gelände hat einen Stromanschluss und somit ist ein Laden der Akkus möglich. Allerdings bitte ich alle dies nur im Notfall in Betracht zu ziehen, da selbstverständlich nicht so viele Steckdosen vorhanden sind. Im Orgabereich befindet sich ein Ladebrett mit ca. 60 Steckplätzen. Das Verlegen von Stromleitungen auf den Zeltplatz ist nicht möglich (bei zu viel Last haut es die Sicherungen durch und wir sitzen alle im Dunkeln^^).

Sind High-Caps erlaubt?

Natürlich, das ist ja keine reine MilSim, sondern viel mehr eine Fun-/Missions-OP.
Nehmt so viele Kugeln mit, wie ihr für sinnvoll haltet^^

Kann ich später anreisen?

Der offizielle Schluss der Anreise ist 1 Uhr Nachts. Anschließend steht also kein Orga mehr an der Registrierung.
Am Freitag ist die Anmeldung dann ab 9 Uhr wieder möglich, am Samstag ab 7 Uhr.

Was für Munition muss verwendet werden? Bio-BBs?

Es können ganz normale Kunststoff-BBs verwendet werden. Ihr benötigt keine Bio-BBs, jedoch dürft ihr sie natürlich unserer Umwelt zuliebe gern verwenden!

Gibt es eine Abendkasse?

Bisher waren die Tickets immer sehr schnell ausverkauft – daher gibt es i.d.R. keine Abendkasse. Hol dir einfach schnell nach dem Verkaufsstart dein Ticket und sei dabei!

Kann ich mich wieder abmelden?

Ja, das kannst du, allerdings nur, wenn du noch nicht bezahlt hast.
Wenn du bereits bezahlt hast, bekommst du dein Geld leider nicht wieder (außer in extremen Ausnahmefällen, z.B. wenige Tage zuvor ein Bein gebrochen oder sonstige kurzfristige Erkrankung).
Falls du schon bezahlt hast, kannst du versuchen deine Karte an jemanden zu verkaufen. Im Forum gibt es einen speziellen Bereich dafür indem auch nochmal genau drin steht wie man das macht, und aufgrund der hohen Nachfrage sind die Chancen auch recht gut, die Karte wieder zu verkaufen.

Bis wann muss ich bezahlen?

Nachdem du dich (bzw. dein Team) angemeldet hast, stehen dir 10 Tage zur Verfügung um den Unkostenbeitrag zu zahlen.
Sofern du nach 10 Tagen immer noch nicht bezahlt hast, bekommst du von uns noch einmal eine Erinnerung.
Du hast dann nochmals 7 Tage Zeit zu bezahlen. Ist dann immer noch keine Zahlung eingegangen, wird deine Anmeldung wieder gelöscht.

Ob deine Zahlung eingegangen ist, siehst du auf der Seite „angemeldete Spieler“ und es wird dir auch eine Mail zugeschickt, wenn wir deine Zahlung registriert haben.

Der Grund für diese Regelung ist, dass wir schon sehr weit im Voraus planen und viele Dinge kaufen müssen. Daher ist es wichtig zu wissen, wie viele wirklich kommen.

Was ist das Mindestalter?

Um bei der OP mitspielen zu können, musst du zum Zeitpunkt der Anreise mindestens 18 Jahre alt sein (gesetzliche Altersgrenze).