Wofür ist der Unkostenbeitrag?

Die BeerZone ist keine kommerzielle OP, sondern eine Veranstaltung von Spielern für Spieler. Sie wird von einem eingetragenen Verein durchgeführt und ist nicht darauf ausgelegt Gewinn im wirtschaftlichen Sinn zu erzielen.
Dennoch sind die Kosten für ein solch großes Event enorm hoch, um diese zu decken benötigt es den Unkostenbeitrag.

Hier mal ein paar Dinge wofür das Geld draufgeht (grob nach Menge geordnet):
– das teuerste ist das Gelände, wir müssen es mieten und dabei wird der größte Teil des Unkostenbeitrags ausgegeben
– Fahrzeuge und Sprit (Anschaffung bzw. Miete von Ingame-Fahrzeugen, aber auch vielen zivilen Transportern für den Materialtransport vom Lager zum Event)
– Miete Musikanlage, Mikrofon, Megafon, Beamer, Leinwand
– Miete professionelle Funkgeräte für Orgas
– das Bier (4000 Flaschen Bier, sowie die Tatsache dass leider nicht alle leeren Flaschen wieder zurückgebracht werden)
– Pavillions und Zelte
– Bänke und Tische
– Verpflegung Orgas
– Chronis&Stative, Kabelbinder, Waagen, …
– Missionsmaterial und Kostüme für NSCs
– Stromkabel, Verteilerdosenbrett (zum Laden der Akkus im Notfall)
– riesige Mengen Panzer-Tape (um die Fraktionen zu markieren) und Stoff für Hitrags
– Sanitätsmaterial
– Wasser
– Beerzone-Butons (alte BeerZone-Hasen wissen was das ist^^) + manchmal Fraktions-Patches
– Lager-Utensilien: Regale, Kisten, Hubwagen …
– Strom, Beleuchtung
– Werkzeuge
– Kleinkram: Papier, Büro-Zeug, Laminierer, Kabelbinder, Tacker, Müllsäcke&-ständer, Webseite
– auch sehr kostenintensiv sind die Rabatte die alle beteiligten Helfer, Orgas, Marshall, Supervisors und Co. bekommen

… und noch ne Menge Zeug was mir gerade nicht einfällt. Also insgesamt ne sehr teure Angelegenheit, leider.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.